Geschichte

Die Idee – Ein Familienzentrum in Sissach
Mit der Grösse von bald 7’000 Einwohnern, einer beachtlichen Anzahl NeuzuzügerInnen und den neuen jungen Familien, ist ein Angebot gerechtfertigt – dachten sich drei Frauen aus Sissach und Umgebung. Mit viel Enthusiasmus wurde aus der Idee ein realer Begegnungsort.

Gründung des Vereins
Der Verein Familienzentrum Sissach wurde von 3 Frauen im 2013 gegründet:
Hall Janine
Tschopp Regula
Werthmüller Regina

Überzeugungsarbeit
Nebst der Unterstützung der Idee, war der Verein auch mit Skepsis konfrontiert. Konzept erstellen, Statuten aufsetzten, Abklärungen durchführen, und Gespräche begleiteten diese Phase. Erste Geldgeber hatten nebst dem materiellen Wert, einen grossen mentalen Wert. Die Idee begann realisierbar zu werden.

Anfang 2014 wurde der Vorstand um 3 Personen erweitert 
Kaufmann Florian
Perret Denise
Zürcher Urs

Vorbereitungsarbeit
Nach der Erweiterung des Vorstandes Anfang 2014 fanden jährlich ca. 8 Sitzungen statt. Viele Arbeitsstunden der einzelnen Vorstandsmitglieder und weiterer Personen ermöglichten das einrichten der Lokalität fürs Familiencafé, das Aufsetzen des ersten Flyers, der ersten WEB-Site-Version, einer Standaktion in der Begegnungszone und das Bekanntmachen des Vereins.

Start mit einem Angebot
Nach dem Motto „Lieber klein aber fein“ konzipierte der Vorstand das Angebot „Familiencafé“ als Treffpunkt für Eltern mit Kleinkindern. Offizieller Start war am Mittwoch, 29. Oktober 2014. Mittlerweile öffnet das Familiencafé jeden Mittwochnachmittag – ausser in den Schulferien und Markttagen.

Weitere Angebote seit Sommer 2015
Kindercoiffeuse (seit 2015)
Krabbelspielgruppe (seit 2015)
Beratungsangebot „Rund um das erste Lebensjahr“ (2015/16)
Diverse Referate (seit 2016)
Offene Turnhalle (seit 2017)
Eltern-Kind- Singen und Musizieren (seit 2017)